14. August 2020 | RN Blog Beitrag von Filip Zuchowski

RCN Mode: Corona-Update 3

Wir reagieren auf eine weitere Änderung der Abläufe in der Rundstrecken Challenge Nürburgring, die im Zuge der Corona-Maßnahmen erfolgt.  Ab heute steht ein kostenloses Update für den RCN Mode zur Verfügung, durch das der Mode an das geänderte Regelwerk angepasst wird. Das Update können Sie ab sofort selbstständig in wenigen Minuten auf Ihrem Race Navigator installieren. Es ist für den RN LITE, RN ONE (MKI und MKII) und den RN PRO verfügbar. Wir empfehlen dringend, das Update vor dem anstehenden RCN-Wochenende zu installieren.

Um den RCN Mode auf den neuesten Stand zu bringen, müssen Sie die Softwareversion Ihres Race Navigators aktualisieren. Dies ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Sie benötigen lediglich ein WLAN-Netzwerk mit Internetzugang.

Update kompatibel mit: RN LITE, RN ONE MKI, RN ONE MKII, RN PRO

Eine genaue Anleitung finden Sie auf unserer Website oder als Video auf unserem YouTube-Kanal:

Anleitung für Softwareupdate (Textversion)

Videoanleitung für Softwareupdate

Ich habe das Update installiert – wie geht es weiter?

Nach der Installation des Updates stehen im RCN Mode zwei neue Streckenvarianten/Startgruppen zur Auswahl, die das angepasste Regelwerk berücksichtigen. Diese finden Sie in den Einstellungen des RCN Modes unter den Namen:

  • RCN Nordschleife RED & BLUE August 2020
  • RCN Nordschleife YELLOW August 2020

Für die Startgruppen Rot und Blau wählen Sie bitte die erste Option, für die Startgruppe Gelb bitte die zweite Option. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „Set“. Sie können den RCN-Mode nun wie gewohnt verwenden.

Eine genaue Anleitung über die Auswahl von Streckenvarianten/Startgruppen im RCN Mode finden Sie im Handbuch des Race Navigators sowie in unseren Tutorial Video zum RCN Mode:

Race Navigator Bedienungsanleitung

RCN Mode – Tutorial Video

Sollten Sie fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an: info@rn-vision.de

Wir wünschen Ihnen ein sicheres und erfolgreiches RCN-Rennwochenende!

« zurück